VS in ver.di

    Wir gratulieren Irène Kuhn!

    VS Geburtstagsgrüße

    Wir gratulieren Irène Kuhn!

    Der Verband deutscher Schriftsteller*innen gratuliert Irène Kuhn herzlich zum 75. Geburtstag am 3. September 2022!

     Irène Kuhn wurde 1947 in Straßburg geboren und wuchs nach eigenen Angaben dreisprachig auf. Sie studierte in Straßburg, Hannover und Leipzig und wurde mit einer Arbeit über Charles Baudelaire promoviert. Danach habilitierte sie sich und lehrte ab 1990 an der Universität Straßburg als Maître de conférences.

    Seit den neunziger Jahren übersetzt sie Literatur aus dem Französischen ins Deutsche, aber auch umgekehrt ins Französische. Gelegentlich übersetzte sie auch aus dem Englischen, außerdem veröffentlichte sie Bücher über die Küche der Provence oder die Tour de France, wofür sie teils das Pseudonym Irène de Font-Verger benutzte, den Namen ihres Hofs in der Provence, wo sie seit 1983 lebt.

    Inzwischen hat sie rund 130 Übersetzungen publiziert, darunter diejenigen von Georges Simenon, Anaïs Nin, Charles Baudelaire oder Benoîte Groult.

    Irène Kuhn ist nicht nur Mitglied des VS, sondern auch der Association des Traducteurs Littéraires de France (ATLF) und bei ATLAS, einer Unternehmensberatung für angehende Übersetzer*innen. Sie war Jury-Mitglied des André-Gide-Preises und für den Stefan-George-Preis, der von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vergeben wird.


    Was hilft am besten in schwierigen Zeiten? Eine starke Gewerkschaft!

    Informiert euch, seid bei unseren Aktionen dabei und vor allem: Organisiert euch gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen!


    Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

    Jetzt aber los – für gute Bedingungen in der Kunst und Kultur!


    Ich will mehr Infos zu ver.di!

    Mehr vom VS in ver.di per Klick!