VS in ver.di

    Wir gratulieren Berndt Schulz!

    VS Geburtstagsgrüße

    Wir gratulieren Berndt Schulz!

    Der Verband deutscher Schriftsteller*innen gratuliert Berndt Schulz herzlich zum 80. Geburtstag am 22. November 2022. 

    Berndt Schulz wurde 1942 in der Mark Brandenburg geboren und verbrachte seine Kindheit in Berlin. Nach einer Elektrikerlehre und diversen Jobs wurde er Buchhändler. Einige Zeit lebte er in Stuttgart, dann holte er am Abendgymnasium in Frankfurt am Main sein Abitur nach, studierte Germanistik, Philosophie, Geschichte und Publizistik und fand Arbeit in der Erwachsenenbildung sowie als Journalist und Lektor.

    Seit 1978 veröffentlicht Berndt Schulz als freier Schriftsteller mehr als 70 Bücher über Filmgeschichte, Politik und Gesellschaft. Unter dem Pseudonym Mattias Gerwald schrieb er auch historische Romane wie Der Entdecker 2004 über Alexander von Humboldt. Seit 1991 schreibt Berndt Schulz außerdem Krimis unter anderem mit dem Ermittler Martin Velsmann.

    Hier eine Auswahl: 

    • Mörderische Entscheidung, Lübbe, 1991

    • Die Zugfahrt, Rasch und Röhring, 1994

    • Der Ketzer, Lübbe 1994

    • Die Gesandten des Kaisers, Lübbe, 1998.

    • Die Gottkönigin Pendo, Zürich 1999.

    • Die sterbende Sonne, Lübbe, 2001.

    • Der Entdecker, Lübbe, 2004.

    • Novembermord, Fischer, Frankfurt am Main 2004

    • Engelmord, Aufbau, Berlin 2006

    • Die Geliebte des Propheten, Lübbe, 2006

    • Regenmord, Aufbau, Berlin 2007,

    • Die verzauberten Frauen. Ein Kloster-Eberbach-Krimi, Sutton, Erfurt 2011

    • Der letzte Ritter vom Tempelhof. Das Mordkomplott, Sutton Verlag, Erfurt 2012

    • Moderholz, Sutton, Erfurt 2012

    • Eine Liebe im Krieg. Monogramm-Verl.-Ges., Weyhe 2015

    • Wildwuchs, Gmeiner, 2016


    Auch Solo-Selbstständige sind in der Gewerkschaft – weil wir gemeinsam mehr erreichen!

    Informiert euch, seid bei unseren Aktionen dabei und vor allem: Organisiert euch gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen!


    Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

    Jetzt aber los – für gute Bedingungen in der Kunst und Kultur!


    Ich will mehr Infos zu ver.di!

    Mehr vom VS in ver.di per Klick!