VS Geburtstagsgrüße

Wir gratulieren Gabriele Fritsch-Vivié

28.02.2023

Der Verband deutscher Schriftsteller*innen gratuliert Gabriele Fritsch-Vivié herzlich zum 85. Geburtstag.

Text von Christine Lehmann

Gabriele Fritsch-Vivié wurde im März 1938 geboren und widmete sich als Mitarbeiterin der Arbeitsgemeinschaft »Frauen im Exil« vor allem den Biografien politisch Verfolgter in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Sie studierte Theaterwissenschaft, Musik, Philosophie und Psychologie in Berlin und Wien und promovierte über Ödön von Horvatáth.

In Stockholm lernte sie 1968 die Nobelpreisträgerin Nelly Sachs kennen und schrieb in der Folge die Biografie, Aufsätze und ein Radio-Feature über die ins Exil gegangene Schriftstellerin.

Gabriele Fritsch-Vivié lebt in Berlin, schreibt neben Kurzportraits, Essays und Rezensionen auch Lyrik, Libretti und Mitspieltheaterstücke. 2003 hatte ihr Theaterstück über Gentechnik Premiere. Fritsch-Vivié ist außerdem Mitglied im VS in ver.di

Hier ein paar Beispiele ihrer Bücher:

  • Nelly Sachs, 1993
  • Gegen alle Widerstände. Der Jüdische Kulturbund 1933-1941, 2013
  • Kurt Singer. Arzt, Musiker und Gründer des Jüdischen Kulturbunds, 2018
  • Ich hoffe wieder auf die Zukunft, 2022

 


Auch Solo-Selbstständige sind in der Gewerkschaft – weil wir gemeinsam mehr erreichen!

Informiert euch, seid bei unseren Aktionen dabei und vor allem: Organisiert euch gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Jetzt aber los – für gute Bedingungen in der Kunst und Kultur!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

 

Mehr vom VS in ver.di per Klick!

1/1