Geschichte

    Jubiläumskongress: Literatur unter Strom

    Jubiläumskongress: Literatur unter Strom

    50 Jahre Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller

    Der VS wird 50 – und bleibt kein bisschen leise. Vom 14. bis 17. Februar 2019 fand der 22. Bundes- und Jubiläumskongress des VS in Aschaffenburg statt. Im Mittelpunkt der über 30 Lesungen, hochkarätig besetzten Debatten, des Poetry-Slam-Battles sowie der Delegiertenkonferenz standen die Themen Politik und Digitalisierung: »Literatur unter Strom«.

    Zu Gast waren u. a. die Schriftsteller und Schriftstellerinnen Kerstin Hensel, Uwe Timm, Friedrich Ani und Nina George, der Poetry-Slam-Meister Jaromir Konecny und die muslimische Slam-Poetin Kübra Böler, Deutschlands erfolgreichste Selfpublisherin Monika Pfundmeier, die ARD-Literaturkritikerin und Literaturlobbyistin Karla Paul sowie zahlreiche Gäste aus der Politik und der Buchbranche.

    Filme zum 22. VS-Bundeskongress

    Unter dem Motto »Literatur unter Strom« wurde auf dem Jubiläumskongress in Aschaffenburg besonders über ein Thema diskutiert: Digitalisierung.

    Dieser Film auch hier auf YouTube zu finden.


    Die Podiumsdiskussion »Literatur unter Strom« in ganzer Länge kann hier nachverfolgt werden:

    Dieser Film auch hier auf YouTube zu finden.


    Wir sagen DANKE an alle fördernden Institutionen des Kongresses und der »Literatur unter Strom«: