Veranstaltung
16.06.2024 – 21.06.2024PfalzAkademie, Franz-Hartmann-Straße 9, 67466 Lambrecht/Pfalz

Bundesseminar Theater und Bühnen 2024

Ein Seminar zu aktuellen Themen der Personal- und Betriebsratsarbeit in der Theaterbranche
Termin

Im Juni 2024 laden wir alle Mitglieder von Interessenvertretungen an Theatern und Bühnen herzlich zum Seminar nach Lamprecht ein!

Fast eine Woche lang (Sonntag bis Freitag) beschäftigen wir uns dabei mit aktuellen Themen des Betriebs- und Personalrats an Schauspielhäusern.

Auszug aus unserem Seminarplan

Arbeitszeit an Theater und Bühnen

Grundlagen des Arbeitszeitrechts unter besonderer Berücksichtigung aktueller Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes und der deutschen Arbeitsgerichte

Überblick zur neueren Rechtsprechung zur Arbeitszeit und zu den Beteiligungsrechten der gesetzlichen Interessenvertretung in Bezug auf:

  • Pflichten des Arbeitgebers bei der Arbeitszeiterfassung
  • Rufbereitschaft und Herausgabe von privaten Telefonnummern
  • Anspruch von Teilzeitbeschäftigten auf Mehrarbeitszuschläge
  • Zweck und Umfang des Mitbestimmungsrechts bei der Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung

Erarbeitung möglicher Strategien der gesetzlichen Interessenvertretung zur betrieblichen Umsetzung der aktuellen Rechtsprechung

Grundlagen Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) an Theater und Bühnen

Whistleblowing – Schutz von betroffenen Beschäftigten:

  • Geltungs- und Anwendungsbereich des Hinweisgeberschutzgesetzes im Beschäftigungsverhältnis
  • Beteiligungsrechte bei der Einrichtung von betrieblichen Hinweisgeberschutzsystemen und Meldekanälen sowie von weiteren Beschwerdestellen
  • Darstellung möglicher Inhalte von Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen zur Umsetzung des HinSchG – ein Überblick

Systemische Herausforderungen an Theater und Bühnen

Maßnahmen der Personalentwicklung als Antwort auf die aktuellen Herausforderungen:

  • Welche Personalentwicklungsmaßnahmen kommen infrage?
  • Beschäftigungssicherung durch Fort- und Weiterbildung
  • Beteiligungsrechte bei Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Was können Betriebs- und Personalräte für die Beschäftigten tun?
  • Welche rechtlichen Durchsetzungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Seminarleitung: Markus Staut, Pfalztheater Kaiserslautern

Moderation: Paula Gottschalg

Referierende: Michael Felser (Fachanwalt für Arbeitsrecht), Sacha Ritter (Geschäftsführer IGVW), Christina Barandun (Theatercoachin)

Anmeldeschluss ist der 06. Mai 2024.

Weitere Details zu Kosten, Unterkunft, Freistellung und mehr findet ihr hier zum Download: